Jetzt Beratungstermin vereinbaren: 089 / 41 94 530

Archives

Monatsblutung

Kulmine – Das Interview mit Petra Sood! Mit Verlosung!

Petra, Du bist die Initiatorin von Kulmine, ein Unternehmen, das handgearbeitete Binden aus Baumwolle und Seide herstellt. Stoffbinden? Wie kam es denn zu dieser Idee? Und wie hat sich daraus gleich ein ganzes Unternehmen entwickelt?

Stoffbinden kamen in einer Zeit auf mich zu, in der ich eine Pause von der Heil- und  Seminartätigkeit machte. Aus den USA wurden einer Freundin 1992 Stoffbinden mitgebracht und diese sehr mutige Freundin und ich wussten sofort: Das ist es! Glücklicherweise wussten wir nicht, wie schwierig und kostspielig es werden würde.

Die Gründe dafür, dass ich später trotz großer Hindernisse alleine weitermachte, sind vielschichtig. Ein Grund ist, dass ich schon immer selbstständig arbeiten wollte und das mit Menschen, die das auch können. Dabei war mir auch mein Vater ein Vorbild – er lebte unkonventionell und Grenzen hinausschiebend.
Noch ein anderer Grund, dass ich sofort ,Ja‘ rief, als mir die Idee über den Weg lief, war mein Interesse an Frauengesundheit, Emanzipation und meine Tätigkeit als Heilende. Schon vor den Kulmines arbeitete ich viele Jahre als Seminarleiterin und leitete zwei Seminarhäuser. Besonders am Herzen lagen mir meine Frauenseminare. Es ging mir also schon immer auch um die Stärkung der weiblichen Organe und der Weiblichkeit. Ich beschäftigte mich mit der Enttabuisierung der Monatsblutung und arbeite bis heute an der Anerkennung des Wunders, welches wir im weiblichen Zyklen sehen und erleben.
Lange Zeit war die Vermarktung dieser ökologisch und gesundheitlich wertvollen Produkte wirtschaftlich eigentlich nicht vertretbar, sondern wurde einzig getragen von meiner Leidenschaft für das Thema. Und glücklicherweise bin ich mit viel Mut und Energie gesegnet und dazu immer wieder auf Menschen getroffen, die Kulmine materiell und ideell unterstützt haben und das noch immer tun.

weiterlesen →

Schleimhaut – ganz entspannt – das Vaginalmilieu heilen!

Gesunde Schleimhäute sind das A und O für einen gesunden Körper, Stoffwechsel und eine gesunde Immunabwehr.

Beim Kinderwunsch spielt die Gesundheit der Vaginalschleimhat eine sehr wichtige Rolle, denn sie bietet ein optimales Milieu für die Spermien, die es sich dort richtig gemütlich machen können.

Wenn die Schleimhaut optimal ist, der pH gut, dann fühlen sich die Spermien dort wohl, können lange (bis zu 7 Tagen) überleben und sich optimal fortbewegen, um das Ei zu erreichen.

Was können wir also für die Gesundheit unserer Vaginalschleimhaut tun?

Da gibt es Einiges: ausreichend Flüssigkeit über den Tag trinken z.B. einen Schleimhauttee, vaginale Infektionen möglichst natürlich behandeln z.B. mit Rosenzäpfchen nach Magret Madejsky, Floraaufbau hier und hier, aggressive Pflege- und Waschmittel vermeiden, oder auch die Neuraltherapie kann große Effekte auf die Schleimhautgesundheit haben, denn sie fördert vor allem die Durchblutung. In folgenden Artikeln werde ich mehr zu Therapiemöglichkeiten schreiben, heute möchte ich einen Punkt herausgreifen: Die Monatshygiene. Tabuthema? Heutzutage zum Glück nicht mehr!

weiterlesen →

Neumond – Blutmond

Ist der weibliche Körper nicht phänomenal, ein wahres Wunderwerk, wenn man bedenkt, daß er teilweise auf den Tag genau alle 28 – 30 Tage eine Blutung produziert. Immer im Rhythmus schwingt, Schleimhaut aufbaut und wieder abstößt. Bei den meisten Frauen pendelt sich der Monatszyklus auf den Mondzyklus ein. Oft findet zu Vollmond der Eisprung statt und zu Neumond die Blutung oder umgekehrt.

weiterlesen →